Artboard 1Artboard 1Artboard 1Artboard 1

Klinische Evidenz

Neoss® ist ein Partner, dem Sie vertrauen können. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, klinische Langzeit-Nachuntersuchungen unseres gesamten Produktspektrums durchzuführen.

International anerkannte Forscher und Zahnmediziner haben Daten zu über 2350 Implantaten von mehr als 830 Patienten mit Nachuntersuchungszeiträumen von einem Jahr bis zu sechs Jahren zusammengetragen. Diese Daten werden in Fachzeitschriften veröffentlicht.

Auf der Grundlage der klinischen Ergebnisse kann das Neoss-System als eines der modernsten und klinisch erfolgreichsten heute verfügbaren Systeme angesehen werden.

Clinical-Evidence-Image-DE.png?mtime=20180619092916#asset:6533


Langfristig stabile marginale Knochenniveaus

Unabhängig von der Indikation zeigen sämtliche veröffentlichten klinischen Daten über Neoss ausnahmslos nur geringfügigen anfänglichen Knochenrückgang und anschließend stabile Werte. Der maximale durchschnittliche Knochenrückgang, über den in einem der Artikel berichtet wurde, beträgt 0,8 mm, was die beständige Leistungsfähigkeit von Neoss-Implantaten zeigt.

Die Stabilität des marginalen Knochenniveaus wird auch deutlich, wenn man einzelne Fälle betrachtet. In der veröffentlichten Literatur über Neoss-Implantate gibt es praktisch keine Fälle mit übermäßigem Knochenrückgang (> 3 mm). Das ist eine Voraussetzung und der wesentliche Faktor, um einer Periimplantitis vorzubeugen.

Anspruchsvolle Indikationen und Belastungsprotokolle

Klinische Langzeitstudien liefern weitere Belege für die klinischen Vorteile von Neoss-Implantaten. Dazu gehören hohe Erfolgsraten bei anspruchsvollen Indikationen wie etwa die Insertion in augmentierten Knochen, Extraktionsalveolen, bei Tumorpatienten nach Strahlentherapie oder in Verbindung mit Verfahren zur Sinusbodenelevation.

Implantatstabilität

Mit Neoss-ProActive®-Implantaten kann eine hohe Primärstabilität (ISQ > 70) vorhersagbar erreicht werden. Das gilt auch für augmentierten Knochen. In weichem Knochen kann zusätzliche Stabilität durch den Einsatz des Neoss-ProActive®-Tapered-Implantates erreicht werden.

Neoss ProActive®-Oberfläche – verbessertes klinisches Ergebnis bei unterschiedlichen Belastungsprotokollen.

Die superhydrophile Neoss ProActive®-Oberfläche weist im Vergleich zu einer sandgestrahlten Oberfläche höhere Erfolgsquoten bei Indikationen mit hohem Risiko auf, so etwa bei gesteuerter Knochenregeneration, Sofortbelastung oder vorgeschädigtem Knochen.

Abonnieren Sie unsere Mailing-Liste

Abonnieren